Mehr als nur ein Schreibtisch mit Computer

Mehr als nur ein Schreibtisch mit Computer

Wie soll der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen? Wenn man diese Frage Arbeitnehmern stellt haben sie sehr konkrete Anforderungen an ihren Modern Workplace. Der Arbeitsplatz ist mehr, als nur ein Schreibtisch mit Computer. Neben einem Ort der Vernetzung und Zusammenarbeit um flexibel, agil und motiviert zu arbeiten sind vor allem innovative, mobile Endgeräte Voraussetzung. Um die Wünsche zu erfüllen wartet auf viele Unternehmen noch eine Menge Arbeit.

Mobile Geräte als Grundausstattung

Lange Zeit galten mobile Endgeräte als Statussymbol für das Management. Doch diese Zeiten sind vorbei. Für die Desk Worker, also die Arbeitnehmer mit Büroarbeitsplatz, müssen mobile und innovative Geräte wie Smartphone oder Tablet-PC künftig zur Grundausstattung gehören. Die Nutzung des Desktops wird in den kommenden Jahren um rund 20% sinken und auch das Festnetztelefon hat ausgedient. Daher sind mobile Endgeräte unabdingbar. Derzeit besitzt jeder Dritte Desk Worker ein Firmen-Smartphone, 72% wünschen es sich für die Zukunft. Der sichere und zugleich orts- und zeitunabhängige Zugriff auf Daten und Anwendungen wird von 65% der Befragten gefordert. Derzeit hat nur jeder Dritte Angestellte auch von unterwegs die Möglichkeit zu arbeiten. Der größte Nachholbedarf liegt jedoch in der Verbindung von betriebswirtschaftlichen Anwendungen und spezieller Software des Unternehmens mit den Endgeräten. Jeder Fünfte hat Zugriff während jeder Zweite ihn benötigt.

Kommunikation und Kollaboration stärken

Neben dem Thema Mobilität sind vor allem Kommunikation und Kollaboration weitere wichtige Felder für die Desk Worker. Der Trend heißt Teamarbeit und dafür sind gemeinsame Zugriffe und das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten notwendig. Und das auch, wenn die Kollegen sich an unterschiedlichen Orten befinden. 58% wollen zukünftig mit Cloud- oder File-Sharing-Lösungen arbeiten, nur 25% haben aktuell die Möglichkeit dazu. Immer wichtiger wird auch der schnelle und direkte Austausch mit Partnern, Kollegen und Kunden. Bis zum Jahr 2025 erwarten 65% der Arbeitnehmer standardmäßig berufliche Instant-Messaging-Dienste zu nutzen und die Kommunikation per Chat (z.B. mit Teams) auszuüben. Ähnliches gilt für Videokonferenzlösungen, die 63% erwarten.

Vorteile auf beiden Seiten

Die Einführung von modernen Arbeitsplätzen bringt sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber Vorteile. Während Arbeitnehmer motivierter sind, mehr Spaß an der „digitalen“ Arbeit haben einer geringeren Arbeitsbelastung ausgesetzt sind, profitieren Arbeitgeber von einer höheren Produktivität und Verbesserung der Qualität der ausgeführten Arbeiten. Und im Kampf um die besten Fachkräfte nicht minder wichtig: 69% der Desk Worker sagen, dass ein innovativ ausgestatteter Arbeitsplatz den Arbeitgeber attraktiver macht.

Über die Studie

Für die Studie „My Modern Workplace – welche künftigen Anforderungen haben Arbeitnehmer an ihren Arbeitsplatz“ wurden insgesamt 800 Arbeitnehmer aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen befragt. Die Studie wurde von der techconsult GmbH im Auftrag der bechtle AG und Telekom AG konzipiert und durchgeführt.

© 6PAC Bricks GmbH
Friedensallee 120
22763 Hamburg

Up to date bleiben mit unseren Impulsen, interessiert an einem unserer nächsten Webcasts? Schreiben Sie uns und registrieren Sie sich jetzt!