5 Schritte um die Digitalisierung voranzutreiben

5 Schritte um die Digitalisierung voranzutreiben

Rund ein Drittel der CIOs in Deutschland und der gesamten EMEA-Region haben mindestens 50% ihrer Workflows und Prozesse in ihrem Unternehmen bereits digitalisiert. Bis 2020 werden rund 96% mindestens die Hälfte ihrer Arbeitsabläufe automatisiert haben. Dies zeigt eine aktuelle Studie unter 516 CIOs, davon 328 aus Europa. Damit CIOs die positiven Auswirkungen der digitalen Transformation voll ausschöpfen können gelten 5 Schritte um die Digitalisierung voranzutreiben.

Höhere Effizienz durch Digitalisierung

Wie aus der von ServiceNow beauftragten Umfrage hervorgeht erhöht die Digitalisierung nach Aussage der begfragten CIOs die Effizienz der wichtigsten Unternehmensbereiche. Hierzu zählen vor allem Kundenservice, Personal- und Finanzwesen sowie Recht und IT. Dennoch werden aufgrund von Defiziten in den eigenen Unternehmen nicht alle positiven Auswirkungen der digitalen Transformation voll ausgenutzt. Die Zahlen der Studie belegt dies auch für Deutschland.

5 Schritte um die Digitalisierung voranzutreiben

Um die Digitalisierung erfolgreich voranzutreiben werden 5 Schritte empfohlen, die auch wir bei unseren Projekten berücksichtigen:

1. Zusammenarbeit mit dem C-Level

Wenn die Digitalisierung im Unternehmen erfolgreich sein soll ist die Zusammenarbeit mit dem C-Level entscheidend. Dennoch geben 23% der deutschen CIOs an, komplett alleine für die Digitalisierung der Workflows verantwortlich zu sein. Nur 62% arbeiten mit dem COO des Unternehmens zusammen, um Arbeitsabläufe durch die Digitalisierung zu standardisieren. 51% stehen in direktem Austausch mit dem CEO. Mit anderen Führungskräften wird deutlich weniger kooperiert.

2. Zusammenarbeit mit externen Partnern

64% der CIOs bestätigen, dass die Zusammenarbeit mit externen Partnern effektiv ist. 15% davon halten die Zusammenarbeit in Projekten zur digitalen Transformation sogar für sehr effektiv.

3. Ausrichtung der Digitalisierungsziele an den Unternehmenszielen

Nur 21% der deutschen CIOs geben an, dass sie sehr effektiv Unternehmensziele festlegen, die alle Bereiche des Unternehmens durchdringen. Diese Zahl sollte deutlich höher sein, um die Digitalisierung erfolgreich und mit allen Mitarbeitern gemeinsam im Unternehmen umzusetzen.

4. Integration der IT in das Unternehmen

Nur wenige CIOs in Deutschland binden die IT im gesamten Unternehmen ein. Lediglich 9% der befragten deutschen CIOs geben an, dass ihr Unternehmen funktionsübergreifende Teams aufbaut, um die digitale Transformation durchzuführen.

5. Ergebnisse verfolgen und Strategie anpassen

Eine bessere Messung und Kommunikation der Digitalisierung im Unternehmen ist dringend notwendig. Bislang sind nur 23% der CIOs der Meinung, Fortschritte effektiv zu messen und der Geschäftsführung zu präsentieren. Die Digitalisierung im Unternehmen kann nur erfolgreich sein, wenn eine adäquate Erfolgsmessung stattfindet und Strategien angepasst werden.

© 6PAC Bricks GmbH
Friedensallee 120
22763 Hamburg

Up to date bleiben mit unseren Impulsen, interessiert an einem unserer nächsten Webcasts? Schreiben Sie uns und registrieren Sie sich jetzt!